INNOVATIONSZENTRUM MODE - FASHION

ENTWERFEN

(Entwerfen 2007, Institut für Architektur und Entwerfen, Abteilung Gebäudelehre)

Die zeitgenössische Stadtplanung/Stadtpolitik setzt vermehrt auf weiche Standortfaktoren, im Wissen, dass ohne gezielte Image-Planung auch scheinbar pragmatisch agierende Investoren (Industrie, Dienstleistung, etc) ausbleiben. Bestes aktuelles Beispiel ist Berlin. Dort werden seit einigen Jahren gezielt Aktivitäten im Bereich Mode/Fashion forciert und damit eine internationale Neupositionierung als zeitgenössische Kulturmetropole betrieben


Ein Portolio dieser Arbeit ist als pdf-Datei hier verfügbar.


[» more]